uphillCycling 016 – Gotthardpass (Tremola)

p20171026-2158_iGPS_BTiNA_Gotthard_Tremola.jpg
Auf der alten Straße mit zum Teil Kopfsteinpflaster (Tremola)

Ende Oktober ist es uns tatsächlich nochmals gelungen, bei Traumwetter in die Schweizer Alpen zu fahren. Es war nochmals richtig warm am Gotthardpass, zwei Tage später wurde der Pass zunächst vorübergehend geschlossen. Mit dem Vélo ist vor allem die alte Straße (Tremola) interessant, denn dort sind die Kopfsteinplasterstücke von früher zumindest noch teilweise erhalten.

Landschaftsimpressionen

Sonne pur und tiefblauer Himmel, so muss es sein!
In den Kehren wurde das Kopfsteinpflaster mit Teer glatt gemacht – auch nicht schlecht, dann kann man wieder besser Schwung holen.

20171026-2192_SanGottardo

Genau an dieser Stelle haben wir im Anschluß noch ein paar Fotos gemacht – mit Blick auf die untere Kehre. Auf dem mittleren Foto das Kopfsteinpflaster.

Bevor man ganz hoch auf die Paßhöhe kommt, erblickt man die Statue…

Endlich vom ruppigen Kopfsteinpflaster auf die asphaltierte Straße

20171026-2239_SanGottardo

🚴  Oben angekommen, die ersten Fotos – happy 🚴

.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s