Running 110 – zehn Grad muten fast “warm” an!

20161212-bike04

Ein Kilometer in fünfeinhalb Minuten. Es tut gut, den Alltags-Office-Stress einfach WEGzuLAUFEN! Nach so einem Training sieht die Welt gleich ganz anders aus. So ein CoolDown muss wirklich sein und mit Evita Sport zu machen, tut unendlich gut! Sie rennt voraus und ist mein PaceMaker 😉 geduldig wartet sie immer auf mich…

20161212-bike05

Datum: 12.12.2016

Trainingsart: Running
Temperatur: 10 Grad Celsius
Distanz : 5,37 km
Zeitdauer: 00:33:37 Min
Geschwindigkeit: ca. 6,16 min/km
D’schnittspuls: -Schläge/Min

Frühstück: Müesli, Schwarzbrot, 2 Tassen Kaffee
Zwischendurch: Äpfel.
Hauptmahlzeit: Schäufele, Bratkartoffeln, Bohnen.

Advertisements

2 thoughts on “Running 110 – zehn Grad muten fast “warm” an!

  1. Ja, chère Dani!
    Richtig toll. Du hattest Recht, der Garmin “verliert” mich nicht; der GPS-Tracker funktioniert (bisher) immer! Für mich ganz wichtig meine eigenen Daten zu sehen, dann weiß ich immer sofort, wie fit ich bin. Ich sehe permanent die Geschwindigkeit und kann auch die Herzfrequenz prüfen – macht richtig Spaß!
    Ganz liebe Grüße, Bettina et Evita
    🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s