Running 101 – wieder zweistellige Temperaturen

20161117-running-01

Und wir haben die Gunst der Stunde genutzt und sind heute Nachmittag eine Runde zum Running unterwegs gewesen. Es kam uns bei 14 Grad und Wind schon richtig warm vor 😉

Aber heute mußte ich echt über unseren GPS-Tracker lachen… er hat uns 10 Kilometer … hin und wieder zurück ge-beamed…

20161117-workout

…  “he beamed us to Attenschwiler”. Würde das stimmen, dann wären wir also in der Zeit, in der wir sonst rund 5,8 Kilometer laufen, gleich 21,76 km gerannt!!! Das ergäbe ein Tempo von rasend schnellen 01:44 min/km – das hieße wir liefen einen Kilometer in sage und schreibe 01:44 Minuten! Why not??? 😉

Deshalb nehme ich die Daten von vorgestern (15.11.). Diesbezüglich waren wir heute mit einer Zeit von 00:37:53 vierzig sekunden langsamer als am Dienstag, als wir 00:37:13 Min liefen. So stimmt es dann in etwa, denn benötige im Normalfall um die sechs Minuten, um einen Kilometer zu joggen 🙂 (oben wären wir gut dreimal so schnellllllllllll) !!!

Datum: 17.11.2016

Trainingsart: Running
Temperatur: 14 Grad Celsius und Wind
Distanz : 5,79 km
Zeitdauer: 00:37:13 Min
Geschwindigkeit: ca. 6,25 min/km
D’schnittspuls: -Schläge/Min

Frühstück: Müesli, Schwarzbrot, 2 Tassen Kaffee
Zwischendurch: Äpfel.
Hauptmahlzeit: Ofenkartoffeln,  Möhren- und Tomatensalat.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s