Biken # 56 – Bike-Antennen-Test: Start BikeJöring!

Zum ersten Mal habe ich so eine Antenne an meinem Bike befestigt – sieht “strange” aus – ob das wohl funktioniert?

Es HAT funktioniert! Und ich bin so was von begeistert! Endlich kann ich normal mit dem Bike fahren! Auch Evita merkt einen Unterschied: durch diese lange Tugline hat sie richtig Spielraum und hat mich gleich mal richtig angebellt, als es losging – nach dem Motto “Steig’ auf, ich will losrennen!!!” Als wir unterwegs ein Reh auf der Lichtung sahen, ging für ein paar Meter so richtig die Post ab… Evita ist sogar in den Galopp gefallen… Pfote hat gehalten! Zuerst ein paar Impressionen und dann die üblichen Trainingsdaten im Trab mit sicherlich 4-5 Päuschen zum Loben:

Und so “strange” sieht mein Bike nun aus 😉


Zugegeben… es ist wirklich mein “erstes Mal”, denn bislang hatten wir mit den Dobermännern immer nur Hunde die voll im Seil hingen – da war keine Tugline locker, sodass die Gefahr zum Drauffahren bestand. Aber dieses Gerät ist wirklich super! Nun kann ich wirklich richtig LHS-Biken mit Evita!!!
.

Datum: 26.08.2012

Trainingsart: Bike
Temperatur:  15 Grad Celsius
Distanz : ca. 9,05km
Zeitdauer : ca. 1:07:56 Min
Geschwindigkeit:7,99 km/h
D’schnittspuls: 111 Schläge/Min

Frühstück: Müesli, Körnerbrot, 2 Tassen Kaffee

Zwischendurch: Vollkornbrötchen, Bananen, Mineralwasser.

Hauptmahlzeit:  Steinpilz-Risotto mit Gemüse und Salat.

One thought on “Biken # 56 – Bike-Antennen-Test: Start BikeJöring!

  1. Pingback: Bike-Antennen-Test « LAUFHUNDESPORT

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s