Running 042 – Luft zum “Schneiden”

Heute ist alles verschwommen, schon der Morgenfotograf hat gezittert  😉

Seit zwei Tagen ziehen immer dicke, graue Wolken über uns hinweg, der Wetterbericht prophezeit Regen, aber außer freucht-schwüler Luft passiert nichts. Inzwischen ist die Luffeuchtigkeit so hoch, dass man das Gefühl hat, die Luft “schneiden” zu können!

Continue reading “Running 042 – Luft zum “Schneiden””

Bike 041 – Endlich unter 20°C!

Wir fuhren denselben Trail wie im letzten Jahr & das Traumwetter erinnerte mich daran. Nachdem wir diese Woche einen echten Hitzetag am 23. Juni mit 36,5°C erlebt hatten, war es heute Morgen mit “nur” 17 Grad richtig frisch 🙂

Dennoch, ich ließ meiner Evita die Zeit, die sie zum Schnuppern brauchte, denn für einen Hund ist dies bereits sehr warm! Im Übrigen gab es letztes Jahr im Juni ebenfalls eine Hitzewelle mit Rekordwerten.

Continue reading “Bike 041 – Endlich unter 20°C!”

Bike 040 – Bei “number 40” hält die Pfote!

Es ist noch ganz früh, als wir starten, doch das geht nicht anders, denn auch heute werden -wie seit Tagen- wieder dreißig Grad erreicht. Hier hat Evita (noch) den Rennkorb an, denn hier ist immer Wild… Auch heute, ein Rehlein. Doch zum Glück hält die Pfote den Sprint!

Ansonsten schaue ich, dass ich Evita etwas einbremsen kann. Meine Seniorin ist immerhin schon siebenkommasieben Jahre alt und es ist drei Wochen her, seit wir das letzte Mal biken waren.

Continue reading “Bike 040 – Bei “number 40” hält die Pfote!”

Running 039 – Bonjour Jeudi course sans tugline

Heute morgen durfte Evita bei diesem Traumwetter endlich frei, ganz ohne Tugline (außer im Wald) rennen und die Pfote scheint ausgeheilt zu sein!

 

In aller Frühe sind wir auf unseren «course» gestartet – bei Traumwetter und angenehmer Termperatur von 16°C.

 

Sowieso führte der längste Teil unseres Trails durch den kühlen, schattigen Wald.

 

Doch am Ende hat die Sonne dann mit voller Kraft geschienen, aber wir waren noch voll fit!

Continue reading “Running 039 – Bonjour Jeudi course sans tugline”

Running 038 – Bonjour Lundi pour une très bonne Course

Und so ein dramtischer Himmel hat uns heute Morgen um halb sieben zum Frühsport begrüßt. Als schonende Vorsichtsmaßnahme nochmals CaniCross an der Tugline, denn die Pfote wird besser.

20170612-Running-01

Kein Wunder bei dieser herrlich ausgeprägten Hinterhand-Muskulatur – da kommt ordentlich Schub von hinten, wenn Evita zum Sprint durchstartet 😉

Heute Nacht hatten wir eine Tropennacht – erst gegen Morgen ist das Thermometer auf 19°C gefallen 😉 Und dicke, graue Wolken hingen am Himmel – zum Glück, mit Sonne hätten wir nicht laufen können.

Continue reading “Running 038 – Bonjour Lundi pour une très bonne Course”

Running 037 – leider an der Tugline

 

Schade! Vor Pfingsten ist es am letzten Tag im Mai passiert. Vor genau 8 Tagen ist Evita über ein Betonbord einer Katze hinterher gerannt und hat sich an der linken Vorderpfote verletzt. Seither lahmt sie. Es ist zwar etwas besser geworden, aber sie läuft noch “unrund”. Zwischendurch war es sogar mal fast gut, doch dann ist sie im Garten einfach losgesprintet, mit dem Effekt, dass die Pfote erneut schmerzte. Also ist weiterhin SCHONEN angesagt. Wenn ich Evita kontrolliert an der TugLine traben lasse, wird’s besser, deshalb haben wir heute CaniCross gemacht.

Continue reading “Running 037 – leider an der Tugline”